Wired Deutschland eröffnet die Redaktion

Wired Deutschland eröffnet die Redaktion

Wired- DAS Technologiemagazin aus dem Silicon Valley von Louis Rossetto and Jane Metcalfe im Mai 1993 gegründet, geniesst bis heute hohes Ansehen. Wenig Magazine haben die Netzkultur derart stark beinflusst und geprägt. Bislang gab es Wired ausschliesslich in Englisch, wahlweise als Print- oder Onlineausgaben (US, UK) nun wagt man sich an eine Deutsche Version, zunächst als einmalige Testausgabe und Beilage der Zeitschrift GQ, die erscheint am 9.9. 2011.

Redaktion arbeitet an der Testausgabe

Die Redaktion wurde gestern eröffnet. Mit an Bord sind unter anderem Thomas Knüwer und Christian Jakubetz und Art Director Markus Rindermann, 2002 noch Art Director bei GQ feilt momentan am Design und ist für diese Aufgabe sicherlich genau der Richtige Mann. Überhaupt wird das Magazin von der Erfahrung aller Mitwirkenden sicher stark profitieren und das Experiment einer deutschen Ausgabe von Wired wird hoffentlich auch danach weitergeführt.

Deutsche Ausgabe nimmt auf die Deutschen Verhältnisse Rücksicht

Es gab auch einige Kritiker die lieber gleich eine eigenständige Publikation gesehen hätten, das birgt aber das Risiko dass die erste Ausgabe in der Masse untergehen könnte. Durch die Bündelung mit GQ und ihrer hohen Grundauflage können von Anfang viel mehr Leser angesprochen werden. Die Macher betonen dass Wired in der deutschen Ausgabe auch deutsche Themen enthalten wird. Artikel die aus der aus der englischen Ausgabe stammen werden entsprechend umgearbeitet..

Der Produktionsprozess ist bewusst offener gehalten als in deutschen Verlagshäusern so allgemein üblich, die Vorschläge und Ideen der Leser sind von Anfang an gefragt und erwünscht und werden im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt, hier wollen die Herausgeber neue Wege gehen und die Leser viel stärker einbeziehen.

Es gibt im Internet Blogs wie Sand am Meer aber Wired ist einfach Kult, Punkt. Ich werde mir die erste Ausgabe der deutschen Wired sicher nicht entgehen lassen. Sie hoffentlich auch nicht!

Comments are closed.